Thailändische Tom Yam Gung Suppe mit Nudeln und gebratenem Garnelenspieß

 

 

 

Thailändische Tom Yam Gung Suppe mit Nudeln und gebratenem Garnelenspieß

 

1,2 ltr Hühnerbrühe

40 gr Thailändische Chili Soße

½ Stange frisches Zitronengras

180 gr frische, geputzte Kaiserschoten

180 gr gelbe Karottenscheiben

120 gr rote Karottenscheiben

120 gr frische Mini Maiskolben, halbiert

100 gr Strauchtomatenwürfel

1 Zitrone

160 gr Sojasprossen

1 rote Chili/Peperoni

½ Bund frischen Koriander, gehackt

400 gr Garnelen

10 gr Rapsöl

4 Holzspieße

Salz/Pfeffer aus der Mühle

Jeweils 100 gr Garnelen auf einen Holzspieß stecken, würzen und bereitstellen.

Die Hühnerbrühe mit dem kleingeschnittenen Zitronengras, der Chili für ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Danach die Brühe durch ein feines Sieb passieren und die geputzten, auf Löffelgröße geschnittenen

Gemüse, in der Suppe kurz bissfest garen.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und darin jeweils 2 Minuten von jeder Seite, die Garnelenspieße braten. Eventuell nochmal nachwürzen.

Die Tom Yam Gung Suppe nun mit der Chili Soße, dem frisch gehackten Koriander, etwas Zitronensaft und den Sojasprossen abschmecken.

In einen tiefen Teller die Suppe portionieren und die gebratenen Garnelenspieße auf dem Tellerrand platzieren.

Menü